PowerPoint Präsentation

Articles

Pressemeldung: Zukunftsgerichtete Bertha Benz Challenge startet erstmals von der IAA

  • Spektakuläre Fahrzeuge und hochrangige Firmen nehmen teil
  • Zur Erinnerung an 125 Jahre Bertha-Benz-Fahrt (1888-2013)
  • Bundesumweltminister Peter Altmaier weiterer Schirmherr

Mehrere spektakuläre Elektrofahrzeuge sind zur diesjährigen Bertha Benz Challenge angemeldet worden: Der RIMAC Concept_One (ein Elektro-Sportwagen mit 1.088 PS, 0-100 km/h in 2,8 sec, 305 km/h schnell), mehrere neue Tesla Model S (0-100 km/h in 4,4 sec, Reichweite über 500 km), der schnelle Lampo 3 aus der Schweiz (auch die ETH Zürich hat 2 Fahrzeuge gemeldet), mehrere futuristische biiista-Motorräder aus Österreich, usw.

Aber auch die teilnehmenden Firmen sind durchweg hochrangig: Akasol , MAGNA STEYR, MAHLE International, NXP (NL), SEW, TÜV SÜD, usw.  Und auch die Hessische Landesregierung ist diesmal mit 10 alternativen Fahrzeugen von „Hessen - Strom bewegt“ dabei, der Hauptsponsor Automechanika (Messe Frankfurt) stellt eigene Fahrzeuge, und der AvD ist als Partner mit einem Servicefahrzeug dabei.

Aber warum ist eine Fahrt mit Elektrofahrzeugen nach der großen deutschen Autopionierin Bertha Benz benannt? „Ganz einfach“, so Edgar Meyer vom veranstaltenden Verein Bertha Benz Memorial Route e.V., „Bertha Benz fuhr 1888 keinen Oldtimer, sondern sie fuhr vor 125 Jahren das innovativste Fahrzeug ihrer Zeit. Deshalb findet seit 2011 jährlich eine Fahrt mit den innovativsten Fahrzeugen unserer Zeit statt, auf der ältesten Automobilstraße der Welt, der deutschen Ferienstraße Bertha Benz Memorial Route, und dieses Jahr erstmals mit Start von der IAA.“

Als Schirmherren konnten die beiden Ministerpräsidenten von Hessen und Baden-Württemberg gewonnen werden, Herr Bouffier und Herr Kretschmann, und jetzt auch noch Bundesumweltminister Peter Altmaier. Damit gewinnt die Bertha Benz Challenge erheblich an Gewicht.

Und das kommt auch genau zum richtigen Zeitpunkt, denn Elektromobilität nimmt jetzt in Deutschland Fahrt auf: Volkswagen bringt den eUp und den eGolf raus, BMW den i3, usw. 2014 sollen es bereits 16 alternativ angetriebene Modelle aus deutscher Produktion sein. Und eine weitere gute Nachricht für nachhaltig Interessierte: Die Preise für Elektrofahrzeuge sinken bereits deutlich!

1888 hat Bertha Benz den Übergang von der Pferdekutsche zum Automobil eingeläutet. 125 Jahre später möchte die nach ihr benannte Bertha Benz Challenge den Übergang vom „alten“ Automobil hin zum umweltfreundlicheren Automobil der Zukunft einläuten. Das hätte sicher auch der zukunftsgerichteten großen deutschen Autopionierin gefallen!

Weitere Infos, mit Durchfahrtzeiten, usw.: www.bertha-benz-challenge.de

Zusatz-Infos für Journalisten:

Fotos

Pressekonferenz

  • am 13.9.2013,
  • von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr,
  • auf dem Stand der hessischen Landes-Initiative „Strom bewegt“,
  • in Halle 3.1, Stand D20,
  • Getränke und ein Imbiss werden gereicht,
  • der hessische Staatsminister Wintermeyer wird, so es sein enger Terminkalender erlaubt, an der PK teilnehmen.

Startschuß

  • am 13.9.2013 um 13.00 Uhr,
  • mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Herrn Staatsminister Wintermeyer,
  • hochrangige Vertreter der Messe Frankfurt,
  •  sowie diverser Fachverbände werden anwesend sein.

Kostenlose Mitfahrt für Journalisten

  • Es stehen verschiedene Fahrzeuge zur Verfügung,
  • ggf. auch Mitfahrt im neuen Tesla Model S möglich.
  • Bitte unbedingt vorher mit dem Veranstalter in Verbindung setzen!

Ansprechpartner:

Edgar Meyer
Telefon: +49 - 62 21 - 87 43 57
Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.">This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Webseite: www.bertha-benz-challenge.de

Veranstalter
Bertha Benz Memorial Route e.V. (www.bertha-benz.de)
Bertha Benz Memorial Club e.V. (Förderverein)
Friedlandstraße 9
D-69221 Dossenheim (bei Heidelberg)

Vorsitzende: Frauke Meyer
AG Heidelberg: VR 3240 (Non-profit)
AG Heidelberg: VR 3241 (Non-profit, plus Gemeinnützigkeit anerkannt)

Kontakt

Frauke Meyer (Vorsitzende)
Telefon: 06221 - 874357
Telefax: 06221 - 874358
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

YouTube 2014

YouTube 2013

YouTube 2012

YouTube 2011


Hauptsponsoren



DG Verlag Hauptsponsor Bertha Benz Challenge 2014


Partner



Sponsoren


Pforzheim

Logo m:con

Bruchsal


Partner



 

bem

bsm

Staatsanzeiger Baden Wütrtemberg

Hockenheimring

Heidelberger Volksbank

Keizer know-how

Xanon Bionic Vehicle


Medienpartner


 Neue Möbilität

emobile plus solar logo

Suchmaschinenoptimierung

Forum nachhaltiges wirtschaften

HZweiElektromobilität online

Elektroauto Info

 

Go to top